Workshop 2019

„Blasorchester im Big Band Rausch“ fliegt zum Mond!

Big Band Workshop mit junger Musik von jungen Dozenten für junge und junggebliebene Musikerinnen und Musiker


Big Band Musik übt seit vielen Jahrzehnten eine große Faszination auf viele Menschen und insbesondere Jugendliche aus. Mit einem Blasorchester hat man die Möglichkeit sämtliche Facetten dieser Musikrichtung kennenzulernen. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Jülich bietet daher die bläservielharmonie hambach einen 4-tägigen Workshop unter der Leitung von Johannes Meures an.


Der Workshop richtet sich an Musiker/-innen im Alter ab etwa 12 Jahren. Jeder sollte sein Instrument spieltechnisch beherrschen und Lust haben, mit anderen gemeinsam auf hohem Niveau zu musizieren und sich auch auf Details zu konzentrieren. Konkrete Erfahrungen mit Jazzmusik oder Bigbandspiel sind nicht erforderlich. Orchestererfahrung ist von Vorteil, wird aber nicht vorausgesetzt.
Um eine effektive Probenarbeit zu ermöglichen, werden die Noten im Vorfeld verschickt, so dass sich jeder zu Hause vorbereiten kann. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Noten sowie 4x Imbiss und Getränke/Snacks für Zwischendurch.

Das Programm

Fünfzig Jahre ist es her, dass zum ersten Mal ein Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte. Aus diesem Anlass widmet sich der Workshop in diesem Jahr Musikstücken, die etwas mit dem Thema Mond zu tun haben. Mit dabei ist natürlich die musikalische Umsetzung der Apollo 11 Mission von Otto M. Schwarz. Aus dem Bereich der Filmmusik stammt der Titel Moon River von Henry Mancini und Glenn Miller komponierte 1939 den Ohrwurm Moonlight Serenade. Aus dem gleichen Jahr stammt der Jazz-Standard Harlem Nocturne mit dem bekannten Saxophon-Solo. Deutlich neueren Datums sind die Titel Moon over Bourbon Street von Sting, der bekannte van Morrison Song Moondance und das spanische Lied Hijo de la luna. Damit haben wir den richtigen Treibstoff für unsere Reise zum Mond – der Countdown läuft!